A-WURF (RUSSISCH BLAU)

GEB. am 18.08.2020

ELTERN

IC Benjamin Jeryje *CZ

geboren am 15. Juli 2011

LADA-FINJA VON MALYSCHKA *GER

geboren am 01. April 2019


"Es war Liebe auf den ersten Blick", so lässt sich die erste Begegnung der beiden am besten beschreiben. Die beiden Katzen haben wunderbar miteinander harmoniert und sind sich schnell näher gekommen! Danke an Sarka Salmova, die unsere Fina für die Zeit in ihre Obhut nahm und uns diesen wunderbaren Kater zur Verfügung stellte.

frei

bis DATUM reserviert 

reserviert

vergeben

das Kitten ist frei und kann angefragt und reserviert werden

das Kitten ist bis zu einem bestimmten Datum reserviert. Der Kaufvertrag wurde noch nicht unterzeichnet

der Kaufvertrag wurde unterzeichnet und das Kitten ist bis zur Abgabe fest reserviert 

Das Kitten ist ausgezogen und lebt bei seiner neuen Familie


NAME

Asena von Salzburg (Weiß)

Aila von Salzburg (Grün)

Alva von Salzburg (Rosa)

GESCHLECHT

weiblich

weiblich

weiblich

GEBURTSGEWICHT

115 g

115 g 

120 g

STATUS

vergeben (lebt in NÖ)

vergeben (lebt in Wien)

vergeben (lebt in Wien)


4.Tage

Am Dienstag, den 18.08.2020 zwischen 01:10 Uhr - 02:30 Uhr Nachts kam unser A-Wurf zur Welt. Fina schenkte uns drei wunderschöne Russisch Blau Kitten die ein Geburtsgewicht von 115g und 120g mitbrachten. Weil die Kleinen schon so ein gutes Startgewicht hatten nennen wir sie liebevoll "Brummer". Fina hat die Geburt der Kleinen bravourös gemeistert und zeichnet sich auch sonst als liebevolle, fürsorgliche und vor allem wachsame Katzenmama aus.

Die ersten drei Tage, die bei Neugeborene Kitten besonders kritisch sind, haben wir gut gemeistert, weshalb unsere "Brummer" am vierten Tag ihre Wurfkiste für kurze Zeit verlassen durften um für die Kamera Modell zu stehen.

Jetzt warten wir die Tage ab und verfolgen gespannt die weitere Entwicklung unserer Schützlinge.

10.Tage

 Seit dieser Woche fühlt  sich auch Filly für die Kleinen "Brummer" verantwortlich und weicht ihnen nicht mehr von der Seite. Sie ist eine tolle Patentante und hilft Mama Fina bei der Aufzucht der Kleinen - und Fina lässt es ohne Einwand oder Eifersucht zu. Für uns wirklich schön anzusehen! Und apropos sehen! Grau war mit ihren acht Tagen die erste die begonnen hat die Augen zu öffnen. Die anderen haben über Nacht nachgezogen um mit ihren Knopfaugen zu sehen, was die Welt zu bieten hat. Eifrig erkunden sie die Wurfbox und wir müssen schön langsam aufpassen, dass sich keines verkrabbelt.

17.Tage

 Unsere kleinen "Brummer" werden langsam zu kleinen Katzen. Sie sind länger wach, fangen langsam an sich und ihre Geschwister zu putzen, machen ihre Rundgänge in der Wurfbox, kauen an ihre Krallen, raufen miteinander.. lange dauert es nicht und sie krabbeln aus dem Nest. Alle drei Mädchen wiegen um die 350 g - was ein sehr stolzes Gewicht ist! 
Und langsam lassen sich feine Charakterzüge heraus lesen. Rosa die Wilde & Neugierige, Grau die Sanftmütige & Schmusige, Grün die Schöne & Liebevolle. Wir beobachten sie gespannt und können es kaum erwarten, mit was uns die Kleinen nächste Woche überraschen werden. 

23.Tage

Die Kleinen gehen Tag für Tag eine kleine Wandlung durch. Aber ab heute ist es offiziell und die Namen der Kleinen sind fix.

Dürfen wir euch vorstellen?

 

Asena von Salzburg (weiß), die erstgeborene vom nordischen Göttergeschlecht,

Aila von Salzburg (grün), unser finnischer Sonnenschein 

und die jüngste; Alva von Salzburg (rosa), unsere kleine kampflustige Fee.

Russisch Blau sind - wie der Name verrät - Katzen aus dem Norden und wir versuchen den nordischen / skandinavischen Typen zu züchten. Daher war es für uns auch klar: die Kleinen bekommen nordische Namen die ihren Charakter und Aussehen wiederspiegeln. Und gerade bei unserer isländischen Kampffee Alva, die richtige Hummeln im Hintern hat und ihre älteren Schwestern immer zum spielen auffordert, haben wir ins Schwarze getroffen.
Asena, war das erste Kitten was auf die Welt kam und führt bis dato die Gewichtstabelle. Und die schöne Aila ist mit ihrem Grinsegesicht schlichtweg unser Sonnenschein.

32.Tage

 Unsere Kitten werden Tag für Tag katziger!


Am Dienstag, den 15.09.20 wo die Kleinen ihren einmonatigen Geburtstag feierten, gabs das erste Mal Nassfutter! Alva, die jüngste und leichteste von den Dreien hat sich als erste auf das Kittenmousse gestürzt und sie liebt es! Die anderen haben brav nachgezogen und mittlerweile gehört das Kittenmousse, nach der leckeren Muttermilch, zur Lieblingsspeise! Die Mädchen wiegen nun allesamt ein halbes Kilo! 


Heute morgen (19.09.20) gab's den nächsten Meilenstein, denn die kleine Alva hat nicht nur futtertechnisch die Nase vorne, nein, diese pfiffige Dame zeigte uns auch, dass sie sehr wohl weiß wie die Katzentoilette zu benutzen ist! Bravooo! 

Diverse Ausbruchsversuche aus dem Laufstall wurden von allen Dreien versucht. Zum Glück hapert es noch an Technik, Kraft und Kondition. Allerdings sind wir gespannt, wer von den Dreien als erstes das Nest verlässt!

45.Tage

Sechs Wochen sind die Mädels nun alt und pünktlich wie ein Uhrwerk ist Asena (am 28.09.2020) als Erste  aus dem Laufstall ausgebrochen! Die anderen folgten natürlich prompt und wir müssten uns geschlagen geben. Die Mädels haben nun das Wohnzimmer erobert und für sich beansprucht. Fortan dürfen sie in ihrem "Kittenzimmer" und im Wohnzimmer ihre Runden drehen und sich austoben. Wir haben ihnen überall genügend Spiel-, Kratz- und Schlafmöglichkeiten angeboten was bisher auch freudig angenommen wird - am liebsten natürlich unsere blaue Couch.

Damit kein kleines oder großes Malheur passiert, haben wir auch in jedem Raum, wo sich die kleinen und großen Katzen befinden, Toiletten aufgestellt. Bisher sind sie sehr brav. Der Übergang von der Mama-Toilette bis zum selbstständigen Katzenklo-Gang ist glücklicherweise reibungslos verlaufen. Wir können uns also nicht beschweren sondern genießen einfach die Zeit mit der Rasselbande.

46.Tage

 Kitten + Kamera + Urlaub = unzählige süße Fotos. Weil ein Bild mehr als tausend Worte sagt, wünschen wir viel Spaß beim durchschauen und genießen! 

70.Tage - 10 Wochen

Jetzt sind unsere Mädels schon zehn Wochen alt und haben schon einiges hinter sich. Sie haben die 1.000 g geknackt, sind nun gechippt und haben ihre erste Impfungen ohne Mucks und dafür ganz tapfer hingenommen. Sie werden jeden Tag mutiger und frecher und lassen sich allerhand Flausen einfallen mit denen sie uns beschäftigen. Den Tag lassen wir aber immer bei einem gemütlichen Fernsehabend ausklingen, wo uns derzeit fünf Mietzen Gesellschaft leisten.

 

Das schönste Erlebnis für die Kleinen war aber, dass sie ihre künftigen Besitzer kennenlernen durften. Hier wurde gespielt, gekuschelt und geschmust. Wir können uns glücklich schätzen, dass unsere Mädchen bei so lieben Menschen einziehen und Teil ihrer Familie sein werden. 

82.Tage

Wir haben vor einigen Wochen unseren neuen Wandkratzbaum montiert und wie es ausschaut, wurde er von den Mädels für gut befunden. Was für ein Glück. Auch Mama Fina liegt gerne in den Kratzbaum. Einzig Filly kuschelt lieber in ihrem Ring mit Patenkind Alva. 

95.Tage

Bald ist es soweit und wir müssen uns von unseren Mädchen verabschieden. Aus diesem Grund habe ich Basti gebeten ein paar Fotos von mir mit den Kitten zu machen - leichter gesagt als getan! Typisch Russisch Blau waren die Kleinen sehr zappelig und hatten keine Lust, still zu halten. Dafür fanden sie es sehr lustig auf mir hoch zu klettern oder mit meinen Haaren zu spielen!

Nichtsdestotrotz hat sich unser erster Wurf in unser Herz gebrannt. Die Kleinen haben sich zu wundervollen Wesen mit starkem Charakter entwickelt und jede einzelne von ihnen wird uns fehlen. Der Gedanke, dass es bei uns nun ruhiger wird, macht uns traurig. Aber zu wissen, dass wir sie in gute und liebevolle Hände geben, macht es leichter. 

 

Die Mitgift steht schon parat und wird von Aila bis zur Abholung auf den Fotos bewacht. Jetzt heißt es warten und die wenige Tage die uns mit AsenaAila und Alva bleiben, zu genießen.